Katholischer Kindergarten St. Remigius Heddesheim

Liebe Eltern,

herzlich willkommen
bei uns im Katholischen Kindergarten
St. Remigius in Heddesheim.
Wir laden Sie ein, sich auf unseren Seiten umzuschauen und uns und den Kindergarten kennenzulernen.

Liebe Kirchenbesucher,

 

haben Sie schon die Kreise an den Kirchenbänken entdeckt?

Die 17 Schulanfänger des St. Remigius Kindergartens haben die letzten Wochen bei uns im Haus verbracht und zum Ende Juli ihr „vertrautes Nest“ verlassen. Folgende Fragen haben wir mit ihnen zuvor erarbeitet:

-          Worauf freut ihr euch in der Schule?

-          Was bereitet euch ein kribbeliges Gefühl im Bauch?

-          Was möchtet ihr auf jeden Fall in der Schule erleben?

-          Worauf seid ihr neugierig?

-          Wovor habt ihr Respekt?

Um den Kindern zu vermitteln, dass Gott an ihrer Seite ist, sowohl in guten als auch in schwierigen Situationen, haben wir ihnen die Geschichte vom guten Hirten erzählt.

Auf den Kreisen an den Kirchenbänken können Sie nun die Gedanken unserer Schulanfänger erfahren. Vielleicht schließen Sie sie mal in Ihr persönliches Gebet ein oder schreiben ihnen einen Wunsch auf einen Kreis, diese liegen im Vorraum der neuen Kirche aus, und hängen ihn dazu.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen der Kreise.

 

Ihr Kindergarten-Team

Kleine Pflanzaktion der Sternchen und Jumbo-Kinder

 

 

Im Mai haben wir begonnen Kürbis, Gurken und Kapuzinerkresse in einer Kiste vorzuziehen. Jeden Tag haben nun die Kinder, abwechselnd gegossen und ganz gespannt gewartet und geschaut, wann endlich etwas wächst. Die Geduld wurde auf eine harte Probe gestellt, denn da es so kalt war hat es recht lange gedauert bis die ersten Samen gekeimt sind. 

Endlich war es so weit und die kleinen Pflanzen wurden von Tag zu Tag größer.

 

Nun konnten wir sie auspflanzen, aber zuvor mussten wir erst noch das Beet etwas mit neuer Erde vorbereiten. Die Kinder haben mitgeholfen, Erde verteilt, Löcher gebuddelt und die Pflanzen vorsichtig eingesetzt. Damit wir sie auch wiederfinden haben die Kinder Schilder gemalt und zu den Pflanzen gesteckt. Von einer Mutter haben wir noch Tomatenpflanzen bekommen, die wir auch eingesetzt haben.

 

Jetzt müssen wir sie fleißig gießen.

Wer will fleißige Handwerker sehen…

der musste in den letzten Wochen in den katholischen Kindergarten gehen.

Herr Scherer von der Firma Combau und sein Mitarbeiter Jan haben bei den Löwen und Gespenstern vieles verändert.

Das Gespensterzimmer hat nun eine Akustikdecke, die Wände im Zimmer und im Flur wurden neu verputzt und gestrichen. Im Flur wurde ein neuer Fußboden verlegt und die braune Holzdecke wurde weiß gestrichen.

Begonnen hatte die Bauphase mit der Neugestaltung des Erzieherbads nach einem Wasserschaden.

Zu diesem Zeitpunkt war der Kindergarten aufgrund der Corona Verordnung noch im Notbetrieb und so hatte sich die katholische Kirchengemeinde dazu entschlossen weitere Arbeiten anzuschließen.

Für die Kinder war es schön die Bauarbeiten mitzuerleben. Durch die Fenster konnten sie immer beobachten, wie sich das Zimmer veränderte. Auf der Terrasse errichteten die Kinder mit der Unterstützung der Löwen- und Gespenstererzieherinnen eine „eigene Baustelle“, wo sie selbst als Jan und Herr Scherer arbeiten konnten.

 

Die Kinder freuen sich sehr nun wieder im Gespensterzimmer spielen zu können. 

News

Frische Mode für kleine und nicht mehr ganz so kleine Kinder.

 

SOZIALES ENGAGEMENT

Die Fördergemeinschaft sagt „DANKE SCHÖN“ an LUTAS 

und Raminta Marx, für die jährlich großzügige Spende.

 

Schaut einfach mal vorbei ...

www.lutas.eu

 

Spendenprojekt für den unseren Kindergarten

 

Ohne Mehrkosten Gutes tun! Bei über 6.500 Partnern mit Deinem Einkauf – Online oder vor Ort spenden.

 

Bist Du dabei?

www.bildungsspender.de